Brandteigkrapferl mit weißer Schoko-Eierlikör-Sahne

Sonntag, 25. März 2018


Ostern ohne Eierlikör ist möglich, aber sinnlos.
Eierlikör habe ich immer zu Hause. Zu Weihnachten den Selbstgemachten,
für Desserts oder Kuchen nehme ich allerdings lieber die gekaufte Variante. Für Hardcore-Eierlikör-Fans hätte ich noch die Grantn-Eierlikör-Bombe parat. Da wird nicht gegeizt, mit dem guten Zeug ;-)



Die zarten Windbeutelchen hingegen mögen es da etwas dezenter. Eine weiße Schoko-Sahne mit einem Hauch von Eierlikör....mmhhh...ein einfaches, herrliches Dessert- oder eine schöne Ergänzung für die österliche Kaffee-Tafel.


Zutaten für ca. 14 (eher kleine) Brandteigkrapferl:
80 ml Milch
80 ml Wasser
70 g Butter
1/2 TL Salz
1/2 EL Kristallzucker
100 g glattes Mehl
2 Eier

zum Bestreichen:
1 Eidotter mit etwas Milch versprudelt

Zutaten für die Füllung:
250 ml Rahm/Sahne
100 g weiße Schokolade
50 ml Eierlikör


Zubereitung Creme:
Am Vorabend Schokolade hacken. Rahm/Sahne in einem Topf erhitzen, vom Herd ziehen, gehackte Schokolade zugeben und den Topf für ca. 5 Minuten abdecken. Danach die Schoko-Sahne mit einem Schneebesen glatt verrühren, auf Raumtemperatur abkühlen lassen, und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Zubereitung Brandteigkrapferl:
Am nächsten Tag Milch und Wasser in einem nicht zu kleinen Topf gießen. Butter, Salz und Zucker zugeben und unter Rühren erhitzen. Aufkochen, das ganze Mehl auf einmal zugeben und so lange mit dem Kochlöffel rühren, bis sich die Masse vom Topf und dem Kochlöffel löst. Vom Herd nehmen, Masse etwas überkühlen lassen.

In der Zwischenzeit Backofen auf 180°C vorheizen (Ober- und Unterhitze), ein Backblech mit Backpapier belegen und mit den Fingerspitzen Wassertropfen auf dem Backpapier spritzen.

Das erste Ei in die Masse einrühren bis es bindet, dann das 2. Ei einrühren und zu einer homogenen Masse rühren.

Nun den Brandteig in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen (ich habe Nr. 13 benutzt) und Rosetten mit etwas Abstand auf das Backpapier dressieren. Rosetten mit dem verquirlten Dotter bestreichen und ca. 15 Minuten backen (bei mir hat es etwas länger gedauert).

Krapferl auf dem Blech abkühlen lassen.

Fertigstellung:
Kurz vor dem Servieren die Brandteigkrapferl im oberen Drittel mit einem kleinen spitzen Messer einen 1/2 bis einen cm quer einschneiden.
Schoko-Sahne aus dem Kühlschrank holen, und halbsteif aufschlagen. Den Eierlikör zugeben und die Masse zur gewünschten Festigkeit schlagen. Creme in einen Spritzsack mit kleiner, glatter Tülle füllen und in die Öffnung der Brandteigkrapferl spritzen. Sofort servieren.


Das Grundrezept für die Brandteigkrapferl stammt aus der aktuellen "Servus in Stadt & Land" (03/2018)


Kommentare:

  1. Brandteigkrapferl gehen ja wirklich immer ... Ich mag die Brandteigherstellung übrigens sehr :-) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine letzten Brandteigkrapferl habe ich in der Schule gemacht- und das ist schon wieder ein Weilchen her ;-)
      Wieder ausprobiert und für sehr gut befunden! Die werden jetzt bestimmt öfter gemacht. Und das Tolle: für die Füllung hab man unzählige Möglichkeiten.
      Schick dir liebe Grüße, Renate

      Löschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzbelehrung.

 
© Design by Neat Design Corner