Kekse für Faule (Walnuss-Shortbread)

Mittwoch, 29. November 2017

Walnuss-Shortbread

Ich bin ja nicht sooo der Feinmotoriker beim Kekse backen. Ich bewundere immer diese unwahrscheinlich tollen Weihnachtsteller der Anderen (die, die mit Geduld und Ausdauer gesegnet sind), deren Microkese fein gefüllt und filigran verziert allen Anwesenden "Aaaahs" und "Ooohs" entlocken.

Dieses Rezept ist für Leute wie mich bestimmt (und für alle Anderen, die zarte, buttrige, bröselige Kekse lieben). Schnell gerührt, schnell gebacken und schnell aufgegessen.

Shortbread

Zutaten:
250 g Mehl
200 g weiche Butter
100 g feiner brauner Zucker
2 Pckg. Bourbon Vanillezucker
1/4 TL Salz
75 g grob gehackte Walnüsse

Shortbread

Zubereitung:
Mehl sieben, beiseite stellen.
In einer anderen Schüssel die weiche Butter mit dem feinen braunen Zucker und Salz cremig rühren. Nach und nach das Mehl unterrühren, bis die Masse homogen ist. Zuletzte die gehackten Walnüsse mit einer Teigspachtel einrühren.

Den Teig halbieren und jeweils eine ca. 25 cm lange "Wurst" formen. In Frischhaltefolie einwickeln und für mindestens 2 Stunden, besser über Nacht in den Kühlschrank geben.

2 Backbleche mit Backpapier belegen, den Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 
Die Teigstangen aus dem Kühlschrank nehmen, aus der Folie wickeln und in nicht zu dünne Scheiben schneiden (ca. 0.8 cm). Auf die beiden Backbleche verteilen.

Auf mittlerer Schiene ca. 13 Minuten hell backen. Vollständig auskühlen lassen.
Durchmesser der gebackenen Kekse: ca. 5 cm

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzbelehrung.

 
© Design by Neat Design Corner