GIN-gle bells! (Gin-Grapefruit-Rosmarin-Tonic)

Freitag, 22. Dezember 2017


Hiermit wünsche ich meinen lieben Leserinnen und Lesern schöne, besinnliche, glückliche und genussvolle Weihnachten!

Wenn ich auch sonst der süßen Fraktion angehöre, mag ich es bei Getränken am Liebsten bitter. Meine Vorliebe für Gin habe ich erst heuer entdeckt. Dieser Gin Tonic ist mit pink Grapefruit und Rosmarin-Sirup verfeinert. Nicht zu stark, dass man auch noch gerne ein 2. Gläschen davon genießen kann ;-)


Zutaten für den Rosmarin-Sirup:
120 g Zucker
125 ml Wasser
2 Stängel Rosmarin

Zutaten für den Gin-Tonic-Cocktail (für 2 Gläser):
40 ml Gin
140 ml Grapefruitsaft (von einer rosa Grapefruit)
40 ml Rosmarin-Sirup
200 ml Tonic Water
Eis

Zum Garnieren:
Stücke von einer rosa Grapefruit
Rosmarinstängel


Zubereitung Rosmarin-Sirup:
Die Rosmarinnadel vom Stängel abzupfen und grob hacken. Gemeinsam mit Zucker und Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, und für ca. 3 Minuten leicht simmern lassen.
Von der Herdplatte nehmen und für ca. 5 Minunten stehen lassen, abseihen und in ein Schraubverschluss-Glas füllen. Abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Zubereitung Gin-Tonic-Cocktail:
Gin, Grapefruitsaft und Sirup in einen Shaker geben (ich habe keinen Cocktail-Shaker, sonder nur so ein Plastik-Ding von Tu**erware. Man kann die Zutaten natürlich auch gleich im Glas zusammenmischen) und mit Eis ordentlich mixen.

Fertigstellung:
Gin-Mix auf die 2 Gläser aufteilen (ev. durch ein Sieb gießen), Eiswürfel dazugeben und nach Belieben mit Tonic Water auffüllen. Mit einer kleinen Spalte pink Grapefruit und einem Rosmarinstängel dekorieren.

Etwas abgewandelt nach diesem Rezept.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzbelehrung.

 
© Design by Neat Design Corner