Weichseltorte (Familienrezept)

Sonntag, 15. April 2018


Heute gib es etwas ganz und gar Unspektakuläres (und Leckeres). Eine Kindheitserinnerung. Das Rezept für diesen Kuchen war damals (in den 80igern) auf der Rückseite einer beliebten österreichischen Haushaltschokolade abgedruckt und hat es ins Familien-Rezept-Archiv geschafft. Bei uns wurde am Samstag Vormittag immer gebacken. Mit beginnender Pubertät "mussten" meine Schwester und ich abwechselnd für die Familie backen. Als Teenager empfanden wir das eher als Strafe. Das Backen war ja noch okay...aber dann der Abwasch....fürchterliche Teenie-Qualen. Es gab entweder "Altwiener Gugelhupf" mit Rosinen, Marmorgugelhupf, diesen Kirschkuchen oder zu besonderen Anlässen die beste Käsesahne-Torte.

Bärlauchbutter & Bärlauchpesto

Dienstag, 10. April 2018


Am letzten Samstag war ich im Wald Bärlauch ernten. So schön, so friedlich, so still. Ja, ich würde sogar sagen: es war meditativ.

Rhabarber-Gugelhupf

Sonntag, 8. April 2018


Endlich ist er da, auf Frühlung! Er hat sich ja schon etwas Zeit gelassen, bei uns in Tirol.
Gestern hatte ich einen gewaltigen Energieschub. In der Früh bin ich gleich raus in die Natur, zum Bärlauch ernten (in der Hoffnung, nur Bärlauch gefunden zu haben und keine Maiglöckchenblätter).
Ich hab dann noch gleich die Standard-Küchenkräuter wie Schnittlauch, Petersilie und Maggikraut  (Liebstöckel) eingekauft und ins Freie gesetzt. 

Bei all diesen Tätigkeiten verbraucht man natürlich eine Menge an Energie- die ich mir in Form dieses saftigen Rhabarber-Gugelhupfes wieder zugeführt habe. 
 
© Design by Neat Design Corner