Blutorangen-Vanille-Gelee

Sonntag, 4. Februar 2018

Blutorangen

Orange is the new black.
Blutorangen-Gelee am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen.
Fifty shades of orange am Frühstückstisch, hält dich den ganzen Tag munter und frisch.


Schon allein die Farbe vom Blutorangen-Vanille-Gelee lässt meine Stimmung am Morgen steigen. Und dazu noch eine Scheibe Brioche- einfach herrlich!

Um diese Jahreszeit, wo sich die Natur in weiß-beige-braun-grau hüllt, tut Farbe einfach gut. Ich freue mich schon jedesmal wie ein Kind, wenn Mitte Jänner der Anruf von meinem Orangen-Dealer kommt: die neue Ernte ist da!

Und falls du noch einige Anregungen für die sinnvolle Verwertung von (Blut)Orangen brauchst, kann ich dir folgende Rezepte ans Herz legen: z.B.: Blood-OrangecelloBlutorangen-Mousse-TörtchenBlutorgangen-Sherbet und Orangen-Cheesecake (Kühlschranktorte).



Zutaten:
3/4 Liter frisch gepressten Saft von Bio-Blutorangen ohne Fruchtfleisch (z.B.: Tarocco)
500 g Gelierzucker 2 : 1 
fein abgeriebene Schale einer Bio-Blutorange
Mark einer Vanilleschote
50 ml Grand Manier

Blutorangen-Vanille-Gelee

Zubereitung:
In einem genügend großen Kochgeschirr Blutorangensaft, Gelierzucker, Vanillemark und fein abgeriebene Orangenschale unter ständigem Rühren zum Kochen bringen. 3 Minuten sprudelnd kochen. In der letzten Minute Grand Manier zugeben.
Das Gelee heiß in saubere Gläser füllen, verschließen und ca. für 5 Minuten auf den Deckel stellen.
Ergibt je nach Größe vom Glas 3 - 4 Portionen.

Blutorangen-Vanille-Gelee

Kommentare:

  1. Hmm, wirklich zu empfehlen - bin vor ca. 1. Jahr auf deinen Blog gestossen und hab auch schon vieles nachgemacht u. probiert - einfach super - und so
    nett erklärt und immer so schön angerichtet- Danke!
    hab gesehen, dass Kathrin Holas immer so nette Komentare bei dir abgegeben
    hat - ihren Blog gibt es leider schon lange nicht mehr - weisst du auch nicht warum - ich hoffe es geht ihr gut -
    liebe Grüße und weiter so -ich freue mich immer wieder sehr auf neue super -Rezepte von dir -

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!
    DANKE. Danke. Danke. Für dein liebes feedback. Wenn ich manchmal zweifle, und mich frage: warum tue ich mir das mit dem Blog eigentlich an? Interessiert sich irgendwer für meine Rezepte, meine Fotos? Und wenn ich dann so eine nette Nachricht bekomme, dann weiß ich wieder, warum ich das mache. Weil ich soviel Freude damit habe. Und weil es Menschen gibt, die Freude mit meinem Blog haben. Schön, dass du mir geschrieben hast :-)

    Kathrin ist eine liebe Blogger-Kollegin, die ich persönlich kenne und mit der ich immer wieder Kontakt habe. Kathrin geht es gut- sie hat einfach keine Lust mehr zum Bloggen- was ich auch sehr schade finde. Ich werd sie bald mal anrufen und ihr sagen, dass sie vermisst wird. Vielleicht gibt ihr das ein wenig Aufschwung ;-)

    Ich schicke dir ganz liebe Grüße und freue mich über deinen Besuch auf meinem Blog!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Renate,
    habe deinen schönen Blog erst kürzlich entdeckt. Deine Rezepte und die wunderbaren Fotos treffen genau meinen Geschmack. Weshalb ich hier antworte ? Was du oben geschrieben hast, geht mir ganz genau so : zeitweise Zweifel, mangelnde Motivation aufgrund weniger Feedback und dann Freude, wenn ein Besucher sich die Zeit nimmt ein Like oder sogar ein paar Worte zu schreiben. Denn das ist doch - unter Anderem - ein Sinn des Bloggens, dass man erfährt, ob es jemandem gefällt, womit man sich solche Mühe gegeben hat . Viele Grüsse aus Nürnberg von Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Anja!
      Freut mich sehr, dass es dir hier bei mir gefällt :-)
      Ja- ich glaube, diese ups und downs gehören einfach zum Bloggerleben dazu. Am Wichtigsten ist, die Freude nicht zu verlieren. Feedback ist so wichtig. Ich muss mich aber manchmal selber an der Nase nehmen. Ich investiere die meiste Freizeit in meinen Blog, hab einen fulltime-job, und ein Haus zu versorgen. Was dann oft auf der Strecke bleibt, ist bei anderen Bloggern ein paar nette Zeilen zu hinterlassen. Ich arbeite aber daran :-)
      Herzliche Grüße aus Tirol, Renate

      Löschen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzbelehrung.

 
© Design by Neat Design Corner