Birnenkuchen mit Mascarpone

Montag, 23. Oktober 2017


Seid ihr auch so gerne auf Pinterest? Ich könnte dort STUNDENLANG herumstöbern.....am Wochenende hab ich mal meine Pinnwände aufgeräumt und bin über diesen Kuchen gestolpert. Entspricht total meinen Kriterien. Einfach, schnell....mit Obst aufgepeppt...perfekt! Ich hab das Rezept nur ein klein wenig verändert, bezw. angepasst.

Ich schaue mir Cremetorten, Motivtorten und alles was es da so an fancy Bäckereien gibt zwar gerne an- esse aber am Allerliebsten die einfachen Kuchen...mit einem Batzen Schlagrahm dazu- wunderbar! Vielleicht bin ich da nur ein wenig altmodisch....so wie meine Foto-Props...ist dir aufgefallen, dass auf dem kleinen Behälter "Zimmt" steht? Ich habe in einer einschlägigen Gruppe nachgefragt- angeblich hat man zwischen Ende 1890 und 1910 "Zimmt" geschrieben. Ach, wie ich meine alten Schätze liebe <3 !


Zutaten (für eine Springform mit einem Durchmesser von 24 cm):
190 g Mehl
95 g Stärkemehl
1/2 Pckg. Backpulver
1 TL Zimt
1/4 TL Salz
150 g Backzucker (Feinkristallzucker)
1 Pckg. Vanillezucker
3 Eier
200 g Mascarpone
3 EL Öl (ich habe Haselnussöl genommen)
2 Birnen


Zubereitung:
Backofen auf 170°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Einen Bogen Backpapier in die Springform klemmen.

Mehl sieben, mit Stärkemehl, Backpulver, Zimt und Salz vermischen, beiseite stellen.

Birnen schälen und entkernen. Eine davon würfeln, die Andere in Spalten schneiden.

Zucker, Vanillezucker und Eier mit der Küchenmaschine cremig aufschlagen. Mascarpone zugeben, weiterrühren, bis die Masse homogen ist. Das Mehl-Gemisch mit dem Schneebesen unterrühren, dann das Öl zugeben, zuletzt die Birnen-Würfel unter die Masse mischen. Den Teig in die vorbereitete Springform füllen, mit den Birnenspalten belegen.

Ca. 1 Stunde backen (Stäbchenprobe). 

Hinweis: dieser Kuchen schmeckt frisch gebacken am Besten.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Webseite einverstanden. Mehr Informationen findest du in der Datenschutzbelehrung.

 
© Design by Neat Design Corner