Beschwipste Zwetschgenmarmelade

Sonntag, 13. September 2015

Die Zeit vergeht, mein letzter Eintrag ist ja schon wieder eine halbe Ewigkeit her!
Da ich im Leben 1.0 momentan recht eingespannt bin, bleibt mir für meine Bloggerei leider kaum Zeit.
Dennoch: ein kleines, aber leckeres Lebenszeichen von mir. Vorausgesetzt, man mag Zwetschgen und Rum!

Zwetschgenkonfitüre

Zutaten:
1 kg entsteinte Zwetschgen
1 Säckchen Gelierhilfe 2 : 1
500 g Demerara Rohrohrzucker 
50 ml Rum 80%


 Zubereitung:
Die Zwetschgen zerkleinern (entweder mit dem Pürierstab, Thermomix oder ähnlichem).
In einem genügend großen Kochgeschirr die zerkleinerten Früchte mit der Gelierhilfe vermischen und zum Kochen bringen. Den Zucker einrühren, nochmals sprudelnd aufkochen, weitere 3 - 5 Minuten unter Rühren weiter kochen lassen. In der letzten Minute den Rum zugeben.
Die Marmelade heiß in saubere Gläser füllen, verschließen und ca. für 5 Minuten auf den Deckel stellen.
Ergibt je nach Größe vom Glas 3 - 4 Portionen.

Man kann die Marmelade zum Beispiel zum Füllen von Buchteln, Muffins oder Keksen verwenden. Mir schmeckts auch aufs Frühstücksbrot ;-)


Kommentare:

  1. Da bin ich schon wieder, ich genieße gerade ein wenig Zeit, die ich auf den unterschiedlichsten Blogs verbringe. Und siehe da, meine Leseliste hat mir Deinen neuen Post angezeigt.
    Ich habe noch nie Marmelade gekocht, vielleicht sollte ich das wirklich einmal ändern und den Herbst mit einer kleinen Kochaktion einleuten, mal sehen. Deine Marmelade sieht sehr köstlich aus!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Cora!
      Es freut mich wahnsinnig, dass du micht öfters besuchst :-) !
      Marmelade kochen hat was meditatives- und es breitet riesengroße Freude, das selbst Eingekochte auf den Frühstückstisch zu stellen und zu vernaschen. Hm...vielleicht hab ich dich ja ein bisschen inspiriert ;-) ?!
      Schick dir ganz liebe Grüße, Renate

      Löschen
  2. Das kenn ich momentan nur zu gut, wenn einen das Leben 1.0 so fest im Griff hat, dass fürs Bloggen kaum noch Zeit bleibt. Dass du aber die Zeit gefunden hast so superlecker Marmelade zu machen find ich klasse. Die sieht nicht nur superlecker aus, sondern schmeckt bestimmt auch so. :)
    Liebe Grüße, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      ja- manchmal kommt man einfach überhaupt nicht dazu- wenn man es auch noch so gerne tun würde. Achja, irgendwie flammt dann doch wieder diese Leidenschaft auf- und dann gehts doch irgendwie. Ganz aus Bloggen verzichten kann ich mir nämlich überhaupt nicht vorstellen!
      Danke Martina, und ganz liebe Grüße!
      Renate

      Löschen
  3. Oh wie lecker! Ich liebe ja Zwetschge in jeder Form! Und so ein Glaserl zum Frühstück käme mir jetzt gerade Recht, liebe Renate :)
    Liebste Grüße an Dich, Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sehe- wir sind auf der gleichen (Frühstücks)Welle ;-) !
      Herzliche Grüße!

      Löschen
  4. Liebe Renate,
    ich bin ja auch so eine Marmeladen-Einkocherin :-) Deine Bilder sind wieder mal wunderschön, wie gemalt... freu mich immer, von Dir zu lesen, aber verstehe absolut, dass es grad wichtigeres gibt. Das wird schon, nächstes Jahr um diese Zeit bist Du schon fertig...
    Ganz ganz liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, schönen Dank für das liebe Kompliment :-) !
      Danke für deine Worte- das ist im Moment mein Mantra: "nächstes Jahr um diese Zeit bin ich fertig"
      ;-) und darauf freue ich mich schon waaahnsinnig!
      Liebe Grüße Renate

      Löschen
  5. Hallo Renate,
    wir mögen beides - Zwetschgen und Rum - nachdem wir heuer keine Erdbeermarmelade eingekocht haben, wäre das eine tolle Alternative.
    Die Fotos sind übrigens wirklich super geworden.
    Bis bald
    Kathrin und Wolfgang

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kathrin!
      Dankeschön! Ja, eigentlich so einfach- und lecker! Und so ein Frühstücksbrot mit einem "Schuss" kann ja überhaupt nicht schaden ;-)
      Schöne Grüße, auf bald amal!

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner