Kartoffelspalten "Ras el Hanout" mit Zitrone-Minz-Dip

Samstag, 8. März 2014

In meinem letzten Post hab ich euch von meinem schönen Gewürz-Packerl von der Gewürzmanufaktor *spirit of spice* berichtet.

Nun habe ich Kartoffelspalten mit Ras el Hanout- einer orientalischen Gewürzmischen- verfeinert. Dazu gibts einen Sauerrahm-Dip mit Zitrone und Minze. Na, kommt schon Fernweh auf ;-) ?!


Die Kartoffelspalten passen sehr gut zu gegrilltem Fleisch. Oder wie wärs einfach so mit einem Bierchen als kleinen Feierabend-Snack?
Ich könnte mir den Dip auch gut auf Majo-Basis vorstellen. Aber wir wollen doch Kalorien sparen, gell?!? Probiert es einfach aus!

Zutaten für die Kartoffelspalten (ca. 2 Portionen):
500 g Bio-Kartoffeln
1 schwachen TL Salz
2 EL Olivenöl

Zubereitung:
Die Gewürzmischung bekommt man in der Gewürzmühle oder als Nachfüllpackung geliefert. Ich habe ein wenig vom Gewürz im Mörser verrieben- da ich finde, dass es fein vermahlen zu den Kartoffeln am Besten schmeckt.
Die Kartoffeln unter fließendem Wasser gut bürsten, der Länge nach halbieren und in Spalten schneiden (Schale hab ich drangelassen). In einer großen Schüssel die Kartoffelspalten mit Salz, Ras el Hanout und dem Olivenöl gut vermischen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech nebeneinander verteilen.
Den Backofen einschalten (180°C Heißluft- vorheizen ist nicht nötig). Die gewürzten Kartoffelspalten auf mittlerer Schiene 40 - 45 Minuten backen.

Währenddessen den Sauerrahm-Dip zubereiten.


Zutaten:
1 Becher Sauerrahm
Schale & Saft einer halben Bio-Zitrone
1 - 2 EL (nach Geschmack) frische Minze gehackt 
Salz

Zubereitung:
Sauerrahm mit den Geschmackszutaten vermischen.

Kommentare:

  1. Mmmhhh....tolles Rezept!
    Mach ich auch ab und zu...schmeckt genial!

    Super Fotos!

    Liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner