Cookarella Kochwettbewerb: Glasnudelsalat mit Hähnchen und Erdnüssen

Sonntag, 30. Dezember 2012

"Cookarella" hat zum Kochwettbewerb aufgerufen. Man sollte ein Rezept von http://www.cookarella.de/ möglichst original nachkochen. Die Höchstpunktezahl von 50 Punkten wird von einer Jury ermittelt, wobei folgenden Kriterien in die Bewertung einfließen: Korrektheit, Appetitlichkeit, Kreativität, Atmosphäre und Spontaneindruck. Die Auswahl ist mir zwar schwer gefallen, aber da ich Thailändisches Essen liebe, habe ich mich für http://www.cookarella.de/2012/09/02/glasnudelsalat-mit-hahnchen-und-erdnuss/ entschieden.
Zutaten (für 4 Personen):
200 g Hähnchenbrustfilet
150 g Glasnudeln
4 Champignons
2 Frühlingszwiebeln
2 Tomaten (oder eine Handvoll Cocktailtomaten)
1 Zucchino
1 Schalotte
1 Stange Sellerie
1 rote Chilli
4 EL Fischsauce
2 EL Sesamöl
2 EL Zitronensaft
2 EL geröstete Erdnüsse
1 EL brauner Zucker
1 TL Sojasauce
etwas frischer Koriander
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Gemüse waschen und trocknen. Die Schalotte abziehen und in feine Ringe schneiden. Den Sellerie, die Pilze, das Hellgrüne der Frühlingszwiebeln und den Zucchino in dünne Scheiben schneiden, letztere ev. halbieren. Die Tomaten fein würfeln. Chilli entkernen und fein hacken. Wasser aufkochen, in eine Schüssel gießen, die Glasnudeln hineingeben und 5 Minuten ziehen lassen. In der Zwischenzeit das Hähnchen waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke schneiden. Für das Dressing Zitronensaft, 1 EL Fischsauce, braunen Zucker und Chillis sorgfältig verrühren. Die Glasnudeln abgießen und abtropfen lassen.
Öl in einer Pfanne erhitzen, die Hähnchenstücke, Champignons unter Rühren bei mittlerer bis hoher Hitze 3-5 Minuten rundherum anbraten bis das Fleisch gar ist. Pfanne vom Herd nehmen.
Danach die Sojasauce und die übrige Fischsauce über das angebratene Fleisch-Gemüse-Gemisch geben, salzen und pfeffern.
Die Glasnudeln und das Dressing in einer großen Schüssel vermengen. Gemüse, angebratenes Fleisch & Champignons zugeben und alles sorgfältig vermischen.
Den fertigen Salat in Schalen oder tiefe Teller füllen. Gehackten Koriander und Erdnüsse darüber streuen und nach Belieben warm oder kalt servieren.
TIPP: Auch die Zuchhini-Scheiben können in der Pfanne mitgebraten werden, wenn man sie nicht roh essen mag.

1 Kommentar:

  1. Hallo Renate!

    Sieht auf dem Foto schon so lecker aus - da musste ich es einfach Nachkochen. Hat uns ausgezeichnet geschmeckt - hab schon wieder Glasnudeln nachkaufen müssen....

    lg. Kathrin

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner