Apfelkuchen mit Karamellkruste

Samstag, 6. Oktober 2012

Letzte Woche habe ich dieses wunderbare Apfelkuchen-Rezept auf dem Blog von Fräulein F. HIER entdeckt. Die anfängliche Euphorie meiner Testesser (danke, liebe Arbeitskollegen) hielt sich in Grenzen..."schoooon wiiieeeder Kuchen"...umso grösser dann die Begeisterung aller Beteiligten nach dem 1. Bissen :-)))


Zutaten:
1 Pck. Vanillepuddingpulver
400ml Milch
2 EL + 250g Zucker
250g + 100g weiche Butter
350g Mehl
1 Pck. Vanillezucker
Salz
5 Eier (Zimmtertemperatur)
1 Pck. Backpulver
1,5kg Äpfel (geschält, geviertelt)
150g Creme Fraiche
80g brauner Zucker

Zubereitung:
Das Puddingpulver mit 5 EL von der Milch und 2 EL Zucker glatt verrühren. Die restliche Milch aufkochen, das angerührte Puddingpulver dazugeben (rühren), unter Rühren eine Minute köcheln lassen, vom Herd nehmen, auskühlen lassen und Creme Fraiche unterrühren.

Die Äpfel schälen, vierteln und auf der gewölbten Seite fächerartig einschneiden.

Backofen vorheizen (175°C Ober-und Unterhitze, oder 150°C Heissluft). 250g Butter, 250g Zucker, Vanillezucker und eine Prise Salz cremig rühren. Nach und nach die Eier einzeln unterrühren. 350g Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen. Die Pudding-Creme-Fraiche-Mischung über dem Teig verteilen. Nun die Äpfelspalten mit der "gefächterten" Seite nach oben drauflegen und ca. 30 Minuten backen.

Inzwischen 100g Butter und den braunen Zucker verkneten und als Flocken über den Kuchen geben. 25-30 Minuten weiter backen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Neat Design Corner