Heiße Gewürz-Schokolade

Sonntag, 27. Oktober 2013

Mein Elternhaus ist eine wahre Fundgrube für Schätze aus längst vergangenen Tagen. Ich liebe es, alte Fotos anzuschauen und in abgegriffenen Büchern zu blättern.
Unter anderem habe ich ein Kochbuch aus den 50er-Jahren gefunden.

Der erste Absatz der Einleitung hat mich schon sehr amüsiert:
"Kochen muss man mit Verstand, Gefühl, Herz und Hand. Nur wer mit Freude, Verständnis, großen Fleiss und Ausdauer ans Werke geht, wird sich und anderen Freude bereiten.
Wer nicht Lust, Geschmack und Verständnis zum Kochen hat, der lege den Kochlöffel weg, er wird sich und anderen Verdruss und Ärger ersparen, muss aber auch auf die innere Befriedigung, ein gutes Hausmütterchen sein zu wollen, verzichten."


Auch diese Empfehlung hat mir gefallen:
"Maltinkakao und Nährsalzkakao sind dem gewöhnlichen Kakao vorzuziehen, weil sie weniger verstopfen."


Die 3 entzückenden Mädels sind meine Tanten.

Das Rezept für den Kakao war dann doch nicht so ganz das richtige für mich.
Meine Variante mit den Gewürzen und hochwertiger Schokolade ist mehr als"nur" Kakao. 100% Genuss. Cremig und zart aromatisiert. GLÜCK zum TRINKEN.

Zutaten (für 2 große Tassen):
400 ml Milch
1 Zimtstange
1 Sternanis
4 Kardamomkapseln
2 schwarze Pfefferkörner
1 daumengroßes Stück Ingwer
1 Messerspitze Nelkenpulver
80 g Schokolade (70% Kakaoanteil)
1 TL braunen Zucker

Zubereitung:
Die Kardamomkapseln mit einem Messer halbieren, die Pfefferkörner mit dem Messer etwas flach drücken. Den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Alle Gewürze in einen Teefilter packen (man kann die Gewürze auch lose in die Milch geben, jedoch muss man die Milch, bevor man die Schokolade zugibt, abseihen). Den Teefilter mit der Milch und dem Nelkenpulver bis knapp unter den Siedepunkt aufheizen und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
Den Teefilter entfernen und den Zucker zugeben. Die Schokolade in Stücke brechen und in der Gewürzmilch (knapp unter dem Siedepunkt) etwa 3 - 5 Minuten schmelzen lassen, dann mit einem Milchschäumer (Schneebesen oder Stabmixer) aufschäumen.

Kommentare:

  1. Hallo Renate!

    Kompliment ein entzückender Post - und bei so einer wunderbaren Tassse heißer Gewürzschokolade kann man keinesfalls Nein sagen! Soeben habe ich festgestellt, dass demnach alle Foodbloggerinnen mit ruhigem Gewissen und innerer Befriedigung behaupten können - gute Hausmütterchen zu sein
    (Grins)!

    Schönen Abend und herzliche Grüsse!

    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Kathrin :-) !
      Ja, das können wir auf alle Fälle! Willkommen im Club der GUTEN Hausmütterchen *ggg*!

      Liebe Grüße, Renate

      Löschen
  2. Hört sich das interessant an! Bei mir gibt es in der Früh zuerst immer eine Heisse Schoko, um 9 dann den Kaffee. Pfeffer, Ingwer mit Schoko - muss man fast probieren.
    Zu was anderem, vor kurzem habe ich deine Kürbis Schnitten gebacken. Meine Gäste waren begeistert und hier habe ich dich verlinkt: http://schillersplatzli.blogspot.co.at/2013/10/tischdekoration-aus-altholz.html
    Danke liebe Renate für das super Rezept!!!
    glg
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja!
      Würde mich freuen, wenn du die Gewürzschokolade probieren würdest! Zum Frühstück allerdings ist´s etwas üppig. Es ist grad das richtige für einen gemütlichen Feierabend auf der Couch.

      Ich freu mich wie ein Schnitzel über dein Feedback :-D ! DANKE! Es ist schön zu hören, wenn die Rezepte klappen und gut ankommen!
      Herzlichen Dank auch füs Verlinken!

      Schönen Abend noch & liebe Grüße, Renate

      Löschen
  3. Was für ein schöner Post...
    Und dann noch diese tolle Gewürzschokolade, so anheimelnd und gemütlich!
    Eine schöne Woche wünscht Dir
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Andrea :-)
      Ja, das ist wirklich was Feines....und Gehaltvolles ;-)
      Einfach was GUTES für Leib & Seele!

      Ich wünsch dir auch eine schöne Woche!
      Ganz liebe Grüße, Renate

      Löschen
  4. Liebe Renate,
    soooo schöne Bilder!
    Soooo eine leckere Tasse heiße Schokolade!
    ...fehlt nur noch der Schnee und der Kamin!
    Alles Liebe
    Melli ( , die sich schon gefragt hat 'Wo ist Renate?')

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner