Mohnroulade mit Topfen-Orangen-Fülle

Sonntag, 11. Februar 2018

Roulade mit Topfenfülle

Diese Roulade ist multifunktionell. Für den Fasching. Für den Sonntagskaffee. Für die Nachmittagsjause. Zum Kaffeeklatsch. Für die Tupperparty. Zum Valentinstag. Zum Murmeltiertag. Zum Geburtstag. Zum Namenstag. Zum Hochzeitstag. Zum Firmenjubiläum. Oder einfach nur so. Weil man gerne backen möchte oder Lust auf Süßes hat :-)

Wenn du kein großer Fan von Mohn bist, kannst du diesen durch geriebene Nüsse ersetzen. Zum Füllen der Roulade habe ich mein selbst gemachtes Blutorangen-Vanille-Gelee verwendet. Man kann natürlich auch im Handel erhältliche Orangenmarmelade verwenden.

Roulade mit Topfen

Zutaten für eine Roulade:
100 g Weizenmehl
1/4 TL Backpulver
75 g Mohn, gemahlen (oder geriebene Nüsse)
4 Eier
eine Prise Salz
100 g Backzucker (oder Feinkristallzucker)

Zutaten für die Füllung:
200 g Blutorangen-Vanille-Gelee (oder Orangenmarmelade)

250 ml Rahm/Sahne
1 Pckg. Magertopfen
60 g Staubzucker
1 Vanillezucker
fein abgeriebene Schale einer Bio-Orange

Mohnroulade

Zubereitung:
Backofen auf 200°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Backblech mit Backpapier belegen.
Mehl mit Backpulver versieben, mit Mohn vermischen, beiseite stellen.

Eier trennen. Eiweiß mit der Prise Salz halbsteif schlagen. Nach und nach den Backzucker einrieseln lassen und solange weiterrühren, bis eine steife, glänzende Masse entsteht.
Die Eidotter mit dem Schneebesen unterrühren, zuletzt die Mehl-Mohn-Mischung unterheben. Den Teig auf das vorbereitete Backblech streichen und ca. 6 - 8 Minuten backen.
Ein sauberes Geschirrtuch in heißes Wasser tauchen, gut auswringen, auf die Arbeitsfläche legen und mit Backzucker/Feinkristallzucker bestreuen.
Den Bisquitteig aus dem Ofen holen und auf das bezuckerte Geschirrtuch stürzen, Backpapier abziehen, einrollen und auf einem Kuchengitter etwas abkühlen lassen.
Die Roulade wieder aufrollen, Geschirrtuch entfernen, wieder einrollen und bis zur Fertigstellung beiseite stellen.

Zubereitung Fülle:
Sahne steif schlagen, beiseite stellen.
Magertopfen mit Zucker, Vanillezucker und abgeriebener Orangenschale gut verrühren. Die steif geschlagene Sahne unterheben.

Fertigstellung:
Roulade aufrollen und mit dem Orangen-Vanille-Gelee bestreichen. 3/4 der Topfenfülle darauf verteilen (die ganze Masse ist zuviel). Roulade einrollen (ev. in ein Backpapier oder Butterpapier), in Frischhaltefolie wickeln und ein paar Stunden (besser über Nacht) kalt stellen.

Vor dem Servieren die restliche Creme in einen Spritzsack füllen und auf die Roulade Rosetten dressieren. Wen man möchte, kann man darauf noch einen Klecks Marmelade setzen.

Die restliche Creme kann man natürlich auch als Dessert naschen.

Roulade

Kommentare:

  1. Ein tolles Rezept,danke für das Teilen.
    L.G.Edith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich dass es dir gefällt, liebe Edith!
      Schönen Abend & herzliche Grüße, Renate

      Löschen
  2. Das ist ja mal ein besonders hübsches Beispiel, wie man eine Roulade verzieren kann ... Ich bin ganz verliebt :-)
    Selber greife ich ja meist auf schnöden Staubzucker zurück - aber so (und das ist ja nicht mal recht viel mehr Arbeit) werden Meisterwerke daraus :-)))
    Die Creme aus Schlagobers und Topfen nehme ich auch sehr gern zum Einstreichen von Torten, weil sie superstabil ist - und dabei viel leichter und besser schmeckt als beispielsweise Buttercreme.
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-) !
      Zugegeben: meistens kommt bei mir auch Staubzucker drauf ;-) aber da ja von der Fülle noch was übrig war, hat sich eine Verzierung angeboten. Die meiste Arbeit ist das Saubermachen vom Spritzsack ;-)
      Ich mag Topfencreme auch viel lieber als Buttercreme. Es schmeckt zu jeder Jahreszeit uns ist einfach viel frischer! Ich bräuchte nicht mal Kuchen dazu- Topfencreme als Dessert geht voll schnell und schmeckt allen.
      Liebe Grüße, Renate

      Löschen
  3. Liebe Renate,
    da hätte ich jetzt gerne ein Stückchen davon ...
    Sieht so köstlich aus dein Kuchen.

    Schicke dir ganz herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Jutta! Ich schick dir gleich morgen Früh ein Stück ;-)
      Schöne Grüße nach München!
      Renate

      Löschen
    2. oh ... ja ... das wäre was ...

      Löschen
  4. Liebe Renate,
    deine Mohn-Topfenroulade kommt wie gerufen, denn ich bin ein großer Mohnfan. Und wenn du dann noch von deiner Füllung schreibst, ist es um mich geschehen, das klingt wie ein rundes Gesamtpaket - total lecker.
    Liebe Grüße und hab einen sonnigen Sonntagnachmittag
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Sigrid!
      Ich habe mich im Laufe der Jahre erst mit Mohn anfreunden können. Aber mittlerweile sind wir ganz dick ;-)
      Herzliche Grüße, Renate

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner