Schokoladen-Cookies

Mittwoch, 8. November 2017



Für die Weihnachtsbäckerei ist es mir noch ein bisschen zu früh…. war ja gerade noch Sommer…das geht mir jetzt eindeutig zu schnell ;-)

Meinen Kekshunger habe ich deshalb mit diesen großen, weichen Schokoladen-Cookies gestillt. Am Rand knusprig, und innen ganz soft und schokoladig. Da die Kekse recht groß sind (ziemlich genau Gutes für Leib & Seele-handflächengroß) ist man mit einem Stück schon im Schokokekshimmel.

Eigentlich sollten sich 16 Kekse ausgehen. Leider schmeckt der rohe Keksteig sooo gut, dass es bei mir nur 15 Cookies geworden sind.

Noch Eines vorweg: die rohen (!!!) Kekse sollte man mindestens 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Ich habe meine über Nacht- mit Haushaltsfolie abgedeckt- ruhen lassen und am nächsten Tag gebacken.


Zutaten für 15 – 16 wunderbare Schoko-Cookies:
270 g Mehl
1 Pck. Vanillepuddingpulver
1TL Natron
¼ TL Salz
100 g Zartbitterschokolade
175 g weiche Butter
140 g Braunzucker (diese Zuckerart wird von einem österreichischen Zuckerhersteller angeboten), oder feiner Rohrohrzucker
50 g Feinkristallzucker
1 großes Ei, zimmerwarm
2 TL Vanille-Extrakt

Außerdem:
Backstabile Schoko Tröpfchen nach Belieben


Zubereitung:
Mehl sieben, mit Vanillepuddingpulver, Natron und Salz vermengen, beiseite stellen. Zartbitterschokolade grob hacken, ebenfalls beiseite stellen.

Weiche Butter mit den beiden Zuckerarten in der Küchenmaschine ein paar Minuten cremig verrühren, Ei zugeben und weiter rühren. Die Rührgeschwindigkeit verringern, und löffelweise die Mehlmischung unterrühren. Mit der Teigspachtel zügig die gehackten Schokostücke einarbeiten.

Den Teig mit einem Eisportionierer oder Esslöffel in 15 – 16 Portionen teilen und zu Kugeln formen. Diese auf ein Brett (das in den Kühlschrank passt) geben, und ein wenig "abflachen". Die backstabilen Schoko Tröpfchen auf den Keksen andrücken. Cookies mit Frischhaltefolie abdecken, für mindestens 2 Stunden- besser über Nacht- in den Kühlschrank geben.

Am nächsten Tag die Cookies aus dem Kühlschrank holen. Backofen auf 175°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. 2 Backbleche mit Backpapier belegen. Cookies vom Brett lösen, und mit ausreichend Abstand auf die beiden vorbereiteten Backbleche verteilen.
Die Kekse während des Backens nicht aus den Augen lassen. Das erste Blech habe ich nach 15 Minuten aus dem Ofen geholt, das Zweite nach 13 Minuten- 12 Minuten wären auch ok gewesen. Also bitte beobachten....
Auf dem Backblech etwas abkühlen lassen, auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Neat Design Corner