Walnuss-Schoko-Brownies nach Fräulein Glücklich

Donnerstag, 5. November 2015


Kennst du Fräulein Glücklich ? Wenn nicht, solltest du das sofort ändern.
Seit mindestens 2 Jahren bin ich regelmäßiger Gast auf Silkes wundervollem Blog und lass mich inspirieren von ihren schönen Bildern, den kleinen Geschichten und den einfachen Rezepten mit dem gewissen Etwas.

Irgendwann bin ich drauf gekommen, dass Silke und ich gerade mal 34,5 km voneinander entfernt wohnen.
An einem wunderschönen Sonntag im Frühsommer 2014 hatten wir ein Blind Date. Treffpunkt: Flohmarkt. Auf dem Weg hab ich noch schnell 2x coffee-to-go besorgt. Beim Aussteigen ist mir dann DAS Missgeschickt passiert: Kaffeebecher gekippt. 40 cm unter Augenhöhe ein unübersehbarer brauner Fleck auf meiner beigen Bluse. Na bravo.
SMS an Silke: bin schon da. Erkennungszeichen: Frau mit Kaffee-Fleck auf heller Bluse und 2 Bechern.
Wir haben uns auf Anhieb sehr gut verstanden. Glücklicherweise sind wir uns im Laufe des Treffens nicht in die Haare gekommen- denn zwei Foodblogger auf einem Flohmarkt wollen immer nur dasselbe: alten Küchenkram ;-) !


Ende Juli ist nun das süße Werk von Silke in gebundener Form erschienen:
Fräulein Glücklich backt Kuchen, Törtchen, Cupcakes und Naschereien. Ein schönes, buntes Allerlei mit:
Basics (Vanilleextrakt, Walnusslikör, Cremen zum Füllen von Törtchen)
Marmeladen/Sirup (Hugo-Gelee, Rosenblütensirup)
Kleinen Geschenken (Marshmellows, Trüffel, Brause)
Blechkuchen (Mandel-Butterkuchen, Walnuss-Schoko-Brownies, Buttergebäck mit Erdnüssen)
Küchlein (Eierlikör Cupcakes, Mürbteigtaschen mit frischen Beeren, Apfelstrudel to go)
Torten (Topfen-Mascarpone-Torte, Preiselbeertörtchen, Baisertorte mit Schokoladenmousse)
und einem
Happy End (Eiswaffeln, Vanilleeis, Heidelbeer-Cheesecake-Eis)

Ich hab schon das Vanilleextrakt, Apfel-Walnuss-Gugls, das Vanilleeis (supereasy und superlecker) und diese wundervoll üppigen Walnuss-Schoko-Brownies (anbei das Rezept) ausprobiert und bin begeistert! So wie der Blog ist auch das Buch von Silke einzigartig liebevoll gestaltet und die Rezepte sind größtenteils für Back-Anfänger geeignet. Also, nichts wie los...hinein ins Back-Vergnügen!


Zutaten für den Teig:
150 g Butter
200 g Kuvertüre
75 g Mehl
30 g Backkakaopulver
1 TL Backpulver
3 Eier
150 g Zucker
1 Prise Salz

Zutaten für den Guss:
100 g Kuvertüre nach Belieben
3 EL Butter
100 g Walnusskerne
2 EL Zucker


Zubereitung Teig:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Backblech mit Backpapier auslegen und einen Backrahmen mit den Maßen 18 x 22 cm auflegen.
Mehl mit Kakao und Backpulver versieben.
Butter mit Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Die Eier mit Zucker und der Prise Salz mit dem Mixer mehrere Minuten cremig aufschlagen.
Das Butter-Kuvertüre-Gemisch einrühren, die Mehlmischung vorsichtig unterheben bis sich alle Zutaten vermengt haben.

Teig in die Form füllen und ca. 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, Brownies mit einem scharfen Messer aus der Form lösen und beliebig schneiden oder ausstechen.

Zubereitung Guss:
Die Küvertüre mit 2 EL Butter über dem Wasserbad schmelzen. Walnusskerne grob hacken und mit 1 EL Butter in eine Pfanne geben, erhitzen. 2 EL Zucker darüberstreuen und kurz karamellisieren lassen.

Fertigstellung:
Die karamellisierten Walnüsse gleichmäßig über den Brownies verteilen, Schokolade großzügig darübergießen.


erschienen im: Löwenzahn Verlag
€ 17,90
168 Seiten
ISBN 978-3-7066-2584-5




 
© Design by Neat Design Corner