Birnen-Muffins

Sonntag, 20. September 2015


Möchtet ihr wissen, wie meine Blog-Beiträge entstehen?
Prinzipiell gibt es bei mir keinen Plan. Ich habe so gut wie nie was vorbereitet. Ideen kommen durch Inspirationen von Pinterest, Zeitschriften, beim Einkaufen oder beim Flohmarkt-Bummel.

Heuer im Urlaub habe ich auf einem Flohmarkt diese entzückende Muffinform (und noch eine Zweite, ein paar Dosen, Eisportionierer, hübsche Förmchen...) entdeckt. Um meine Schätze sicher nach Hause zu bringen, musste ich mir sogar noch eine Reisetasche kaufen!

Und heute hat die Form endlich ihren großen Auftritt: herbstliche Muffins mit leckeren Gewürzen wie Ingwer, Zimt, Muskat, Vanille und fruchtiger Birne.
Falls ihr Ingwer und Muskat gerade nicht im Haus habt, könnt ihr einfach etwas mehr Zimt dazu geben.


Zutaten (für 12 Muffins):
250 g Dinkel-Kuchenmehl
1 EL Backpulver
50 g gemahlene Mandeln
1/4 TL Salz
1/4 TL Natron
1 TL gemahlenen Ingwer (Pulver, bitte keinen frischen Ingwer verwenden)
1/2 TL gemahlenen Zimt
1/4 TL geriebenen Muskat
90 g Feinkristallzucker
70 g Rohrohrzucker (fein)
1 Pck. oder 1 EL Vanillezucker
200 ml Buttermilch
2 große Eier
120 g geschmolzene Butter, abekühlt 
1 TL Vanille-Extrakt (optional)
2 mittelgroße Birnen

Zubereitung:
Backofen auf 180°C (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Ein Muffinblech mit Muffinförmchen auslegen.

In eine großen Schüssel Mehl mit Backpulver versieben. Alle "trockenen" Zutaten zugeben, und alles gut verrühren.

In einer zweiten Schüssel Buttermilch mit den Eiern verrühren. Geschmolzene, abgekühlte Butter ebenfalls unterrühren, Vanille-Extrakt zugeben, verrühren.

Birnen schälen, Kerngehäuse entfernen und würfeln.

Nun die flüssigen Zutaten zu den trockenen Zutaten geben, und mit der Teigspachtel "schlampig" verrühren- die Muffinmasse darf klumpig sein. Die Birnenstücke unterheben, den Teig auf die Muffinförmchen aufteilen und auf mittlerer Schiene ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe).


Kommentare:

  1. Hallo Renate,

    die Muffinsform hat ja ein tolles Muster ...
    Und ist das ein kleines blauer Sieb?! ... sooooooooooooooo niiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiedlich ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jutta!
      Schön, gell?!? Ich hab schon a große Freude mit meinen schönen Flohmarktfunden ;-)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Lecker !!! Und die Muffinform, für die hätte ich auch eine Extra-Reisetasche gekauft :-)
    Ganz herzliche Grüsse und einen entspannten Sonntagabend, helga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-D wenn´s möglich gewesen wäre, hätte ich noch ganz tolle Coca-Cola-Kisten mitgenommen.
      War ganz gut, dass das es eine Freigepäcksgrenze gibt ;-)
      Liebe Grüße retour!

      Löschen
  3. Wahre Schätze vom Flohmarkt, Du Glückspilz! Birne und Gewürze passen ja so gut zusammen (habe gerade einen Zimtschneckenkuchen mit Birne, Kardamom und Zimt aus dem Ofen geholt :-))
    Hoffe, es läuft gut auf der Baustelle, Schritt für Schritt...
    ganz liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja- ein Flohmarkts-Glückspilz sozuszusagen ;-) !
      Ich liebe herbstliche Früchte und duftende Gewürze! Bin schon ganz gespannt auf deinen Zimtschneckenkuchen!!!
      Danke der Nachfrage, liebe Kebo. Der Kellerbau schreitet voran. Das Haus soll Ende Oktober, Anfang November kommen. Bis dahin ist aber schon noch ein bissl zu tun!
      Schick dir liebe Grüße nach Südtirol! Renate

      Löschen
  4. Klingt das gut, die Kombination der Zutaten liest sich wie ein Gedicht. Das Rezept muss ich mir merken, denn Muffins backe ich außerdem noch sehr gerne, leider habe ich nicht so eine schöne Form!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner