Fenchel-Gratin

Montag, 21. Januar 2013

Heute hab ich wieder mal was Xundes für euch- und ich sage euch: es hat auch WUNDERBAR geschmeckt! Ich hab das Gratin nur mit 2 Fenchelknollen gemacht und als Haupspeise gegessen. Viel ist davon nicht mehr übrig geblieben ;-)
Ich könnte mir das Fenchel-Gratin auch sehr gut als Beilage für kurzgebratenes Fleisch oder Fisch vorstellen.
 
 
Zutaten (für 1 Auflaufform):
3 junge Fencheknollen (ca. 300 g)
Salz, Pfeffer
2 Strauchtomaten
1 Knoblauchzehe
1/2 Kugel Mozzarella
1/2 Bio-Zitrone
50 g weiche Butter
2 EL Semmelbrösel
2 EL frisch geriebener Parmesan

Zubereitung:
Den Fenchel waschen, putzen (Fenchelgrün beiseite legen) und längs vierteln. In kochendem Salzwasser in 7-8 Minuten bissfest garen, abgießen und abtropfen lassen.
Inzwischen die Tomaten kreuzförmig einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und häuten. Tomaten halbieren, entkernen und ohne Stielansatz klein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Den Mozzarella klein würfeln und mit Tomaten und Knoblauch mischen.
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Eine Auflaufform buttern und den Fenchel darin verteilen. Die Tomaten-Mozzarella-Mischung darüberstreuen, salzen und pfeffern.
Das Fenchelgrün fein hacken. Die Zitronenhälfte heiß abwaschen, trocknen und die Schale abreiben. Das Fenchelgrün und den Zitronenabrieb mit Butter, Semmelbröseln und Parmesan verkneten. Die Mischung in Flöckchen über das Gratin verteilen und dieses im heißen Backofen (Mitte) ca. 15 Minuten überbacken.

Quelle: "mein schönes Land" Ausgabe November/Dezember 2012

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Neat Design Corner