Geschenke aus der Küche: Tiroler Eierlikör und Schoko-Kardamom-KEX

Sonntag, 2. Dezember 2012

Ein Eierlikörchen in Ehren kann niemand verwehren!!  ;-)
Dieses Eierlikör-Rezept hab ich vor Jahren von einer Freundin bekommen. Ich finde, es ist eines der besten Eierlikör-Rezepte die ich kenne! Nicht zu klebrig süß- und das finale Schlückchen Rum rundet das Ganze perfekt ab. Großen Wert lege ich auf ganz frische Goggä (Eier) von glücklichen Hühnern.
Die Schokoladen Keks hab ich aus dem Buch "Geschenkideen aus der Küche" von Nicole Stich & Coco Lang. Wem Kardamom zu exotisch ist, kann stattdessen gemahlenen Zimt oder Nelkenpulver verwenden.

 

Zutaten für den Tiroler Eierlikör (ergibt ca. 2 Liter):
3/4 Liter Rahm
300g Zucker
6 Vanillezucker
6 frische Dotter (von glücklichen Hühnern)
3/4 Liter Cognac
Rum

Zubereitung:
Den Rahm aufkochen und abkühlen lassen.
Inzwischen Dotter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren und in den erkalteten Rahm einrühren. Anschließend den Cognac dazurühren und einen Schuß Rum (ich habe den 80%igen genommen- bitte Vorsicht: in homöopathischen Dosen verwenden) dazugeben. Vor dem Abfüllen etwas stehen lassen.
Im Kühlschrank etwa 2 Monate haltbar. Vor dem Servieren schütteln.



Zutaten für die Schoko-Kardamom-KEX (für ca. 20 Stück):
3 grüne Kardamomkapseln
50g Zucker
100g Zartbitterschokolade ( 50-70%)
25g Butter
1 EL Likör (ich hab Baileys genommen) oder kalter Espresso
1 Ei (L)
50g gemahlene Walnüsse (alternativ Haselnüsse oder Mandeln)
50g Mehl
1/4 TL Backpulver
1 Prise feines Meersalz

zum Finalisieren:
50g Kristallzucker
50g Staubzucker

Zubereitung:
Die KardamomKapseln quetschen und aufbrechen, die dunklen Samen herauspulen und im Mörser mit 1/2 TL Zucker fein zermahlen. Die Schokolade grob hacken, zusammen mit Butter und Likör (oder Espresso) in eine kleine Metallschüssel geben und über dem heißen Wasserbad unter Rühren schmelzen lassen. Die Schüssel zur Seite stellen und die Mischung ein paar Minuten abkühlen lassen.

Ei mit 50g Zucker mehrere Minuten in der Küchenmaschine oder mit dem Mixer aufschlagen, bis die Masse dick wird und eine helle Farbe angenommen hat. Dann die Schokoladenmischung zugeben und kurz unterrühren.

Walnüsse, gemörserten Kardamom, Mehl, Backpulver und Salz zugeben und nur so lange unterrühren, bis alle Zutaten eben verteilt sind und der Teig eine gleichmäßige Konstistenz hat. Abgedeckt 2 Stunden im Kühlschrank kalt stellen.

Den Backofen auf auf 175°C (Ober-und Unterhitze) oder 160°C (Umluft) vorheizen, ein Backblech mit Backpapier auslegen.
Kristallzucker und Staubzucker jeweil in ein Schüsselchen füllen. Mit einem Esslöffel Häufchen vom Teig abstechen und zu Kugeln rollen. Zuerst im Kristallzucker, danach im Staubzucker wälzen- die Kugeln sollen großzügig rundherum damit bedeckt sein. Mit etwa 5 cm Abstand auf das Backblech setzen und im Ofen (mittlere Schiene) 12-14 Minuten backen.

Das Blech aus dem Ofen nehmen und die KEX vorsichtig auf ein Kuchengitter setzen und vollständig auskühlen lassen. Bis zum Verschenken luftdicht aufbewahren.

Kommentare:

  1. Mhhh.... die Kex e sehen zuuuu lecker aus! Wie hast du die Beschriftung gemacht? ...sind das Aufkleber?

    LG Catrin

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Catrin!
    Dankeschön :-)
    Ja, das sind Aufkleber- von "Casa di Falcone": http://www.casa-di-falcone.de/products/Aufkleber/Motivaufkleber/Aufkleber-Alphabet.html
    Schönen Abend noch & liebe Grüße ins Ländle :-)!
    Renate

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner