Geschenke aus der Küche: Homemade Baileys + 1001-Nacht-Elexier

Montag, 17. Dezember 2012

Für alle Last-Minute-Schenker hätt ich da noch was: Homemade Baileys (zum Reinlegen) und 1001-Nacht-Elexier (schmeckt wunderbar in Prosecco).

Zutaten für den Baileys:
3 frische Dotter
1 EL löslicher Kaffee
200 g Staubzucker
250 ml Korn
1 TL Vanilleextrakt
4 EL Rum
400 ml Sahne

Zubereitung:
Eigelbe und Kaffee mit einer Gabel verquirlen, bis sich der Kaffee vollständig gelöst hat. Den Staubzucker in eine große Schüssel sieben und mit 4 EL Korn gut verrühren. Den restlichen Korn, Vanilleextrakt, Rum und die Eigelb-Kaffee-Mischung zum Staubzucker geben. Mit dem Schneebesen verrühren und die Sahne zufügen. Den Homemade Baileys in sterilisierte Flaschen abfüllen und mindestens 6 Stunden kalt stellen.
Quelle: sweet paul 4/2012



Zutaten für das 1001-Nacht-Elexier:
2 grüne Kardamomkapseln
1 Stück Ingwer (ca. 3 cm)
1 Vanilleschote
250 g Zucker
1/4 Liter frisch gepresster Orangensaft
1/2 Zimtstange
15-20 Safranfäden

Zubereitung:
Die Kardamomkapseln leicht andrücken, den Ingwer schälen und in Scheiben schneiden. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark herauskratzen.
Vorbereitete Zutaten zusammen mit Zucker, Orangensaft, Zimt, Safran und 1/4 Liter Wasser in einen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze 5-10 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und über Nacht abgedeckt ziehen lassen.
Am nächsten Tag das 1001-Nacht-Elexier durch ein feines Sieb gießen, auffangen und in sterilisierte Flaschen füllen.
Das Elexier kann man mit Leitungs- oder Mineralwasser aufgießen, und als Limonade auf Eis trinken. Wunderbar schmeckt das Elexier mit Prosecco und Eiswürfel.
Geöffnete Flaschen unbedingt im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb weniger Tage verbrauchen.
Quelle: Geschenkideen aus der Küche (Nicole Stich & Coco Lang)

Kommentare:

  1. Oooh der selbstgemachte Baileys klingt sehr lecker! Allerdings bin ich wegen dem Kaffee etwas skeptisch, da ich Kaffeegeschmack in Süßem nicht mag... Könnte man den denn auch durch Kakao ersetzen?

    Lieben Gruß von der Zuckerschnute

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Zuckerschnute :-) ! Das kann man auf jeden Fall! Ich möchte den nächsten Ansatz auch mit Kakao probieren. Das sollte mit Instant-Kakao (z.B.: Benco, Nesquik) genauso gut funktionieren.

      Liebe Grüße zurück, Renate

      Löschen
  2. ohhhh... sehen die Flaschen aber hübsch aus!
    Das ist wirklich eine nette Idee!
    Allerdings bin ich gleich auf das 1001-Nacht-Elexier gesprungen!
    Das hört sich super an...mit Prosecco!!!
    Das mache ich am Wochenende für ein paar Freundinnen!
    Tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Melli,
      danke :-) !
      Jaaaa, der Prosecco-Aufguss ist wirklich der perfekte Drink für eine Mädels-Runde :-)
      Vorsichtshalber mal die doppelte Menge ansetzen und genug Prosecco kalt stellen ;-)
      Liebe Grüße, Renate

      Löschen
  3. Das Sueffelzeug ist ja wirklich herzallerliebst verpackt. Baileys waere wohl nichts fuer mich, aber das Elexier klingt grosse Klasse. Wieviel ml kommen bei der Menge an Zutaten ungefaehr heraus; reduziert die Fluessigkeit sehr ein?

    liebe Gruesse,
    Persis

    AntwortenLöschen
  4. Danke Persis :-)
    Vom Elexier bekommst du gut einen halben Liter raus, würd ich sagen. Da es ja eh nicht lange köchelt, hält sich die Reduktion der Flüssigkeitesmenge in Grenzen.
    Schönes Wochenende noch & ganz liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Prima! Vor Weihnachten haut es zeitlich nicht mehr hin (ausserdem habe ich keine passenden Flaschen mehr da), aber das Rezept habe ich fest im Hinterkopf gespeichert :o)

      liebe Gruesse,
      Persis

      Löschen
  5. 1001-NachtElixier...das habe ich noch nie gehört aber finde es sehr interessant. Ist bestimmt sehr erfrischend im Sommer! Danke für das Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Sommer, Herbst, Frühling oder Winter: ich glaube, das lässt sich immer trinken ;-)
      Werde auch wieder mal einen neuen Ansatz machen. Gut, wenn man sowas in Kühlschrank hat :-) und ich finde, es macht sich auch mal gut als kleines Mitbringsel, wenn man eingeladen ist.
      Liebe Grüße, Renate

      Löschen
  6. Hallo Renate,

    ich liebe Bailey´s über alles, aber selber hab ich in noch nicht probiert!
    Muss dein Rezept aber ausprobieren das hört sich so lecker an! Und als kleines Geschenk wenn man eingeladen ist einfach perfekt!

    Liebe Grüße
    Patricia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Patricia!
      Ja, probier das Rezept bitte mal aus- ist wirklich total lecker!
      Ich mag halt solche cremigen Getränke lieber in der kalten Jahreszeit!
      Lieben Gruß, Renate

      Löschen
  7. Liebe Renate,

    Wie lange ist das Elexier ungeöffnet zirka haltbar?

    Liebe Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sonja!
      Da ja viel Zucker drinnen ist- würde sagen, dass die ungeöffnete Flasche bestimmt einen Monat haltbar ist. Zur Sicherheit würde ich das Elexier im Kühlschrank aufbewahren.

      Liebe Grüße & schönen Sonntag noch, Renate

      Löschen
  8. Liebe Renate,
    Ich habe mich heute an "Deinen" Baileys gewagt...brauchte noch was kleines als Mitbringsel zu einer Weihnachtsfeier.
    So Fix gemacht....tolle Optik...und schmeckt super lecker...sogar mir...wo ich gar nicht auf so gehaltvolle Süsse Alkoholikas stehe :-)
    Das Rezept werde ich nächste Woche gleich nocheinmal mit LC Minus Sahne machen....für meine Schwägerin....die den Bailey's liebt aber ihn wegen der Laktose nicht mehr trinken kann.
    Vielen Dank also....und eine schöne Adventszeit wünscht Gabi

    AntwortenLöschen

 
© Design by Neat Design Corner