Tomaten-Risotto mit Garnelen

Sonntag, 14. Oktober 2012

Am Freitag waren wir bei der "Tafelrunde" bei http://www.leos-auszeit.at/
Wir erlebten ein Feuerwerk des guten Geschmacks. Regional, saisonal- und vom Brot bis zu den Saucen alles selbst gemacht. Dieser Mann versteht sein Handwerk.
Von dem 5-gängigen Menü hat uns besonders das "Paradeiser-Risotto mit Forelle" beeindruckt. Inspiriert von dem feinen Geschmack hab ich mich auf die Internet-Rezeptsuche gemacht und bin bei http://www.lecker.de/rezept/675351/Tomaten-Risotto-mit-Meeresfruechten.html fündig geworden. Statt der Forelle haben wir Riesengarnelen genommen. Aber ich kann mir dazu gut jede Art von Seafood, beziehungsweise heimischen Fischen vorstellen.
Zutaten:
250g Riesengarnelen (gemischte Meeresfrüchte, Fischfilet...)
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
250g Risottoreis
1/8l Weisswein
600ml Tomatensaft
(ev. 300 - 400ml heisse Gemüsebrühe)
3-4 Frühlingszwiebeln
40g geriebener Parmesan
Zitronensaft
Salz
Pfeffer
 
Zubereitung:
Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken und im heissen Fett andünsten. Den Risottoreis zugeben, und glasig andünsten. Weisswein angiessen und einkochen lassen. Tomatensaft hinzufügen und bei kleiner Hitze ca. 20-25 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Da bei mir das Risotto noch ziemlich kernig, und der Tomatensaft schon eingekocht war, habe ich noch etwas Gemüsebrühe hinzugefügt.
 
Während das Reisgericht vor sich hin köchelt, die Garnelen aus dem Tiefkühlschrank nehmen, kurz antauen lassen, unter kaltem Wasser abspülen und trockentupfen. Mit Zitronensaft beträufeln, salzen, pfeffern und im heissen Öl bei mittlerer Hitze unter mehrmaligem Wenden ca. 4-8 Minuten braten.
 
Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Diese mit dem Parmesan 5 Minuten vor Garzeitende dem Risotto hinzufügen. Mit Salz & Pfeffer würzen.
 
Das Risotto auf Tellern anrichten und mit den gebratenen Garnelen servieren.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Neat Design Corner