Sportler-Muffins

Dienstag, 18. September 2012

Nach einem wunderschönen Sommer voller DOLCE VITA mit allem was dazugehört, habe ich heute meinem inneren Sport-Schweinehund gezeigt, wo die Laufschuhe hängen. Ich hab sie dann sogar angezogen. Allem Schweinehundewiderstand zum Trotz bin ich mit einem Lächeln auf den Lippen losgetrabt. HERRLICH! Ein wunderbares Gefühl schwitzend, mit hochrotem Kopf durch die Gegend zu laufen. Jedoch kamen mir während des Laufens Gedanken....was Süßes wär doch lecker, als Belohung hinterher....Muffins.....mmmhhh....mit Äpfeln......mmmhhhh....dieser Gedanke hat mich zu Höchstleistungen angesport und ich hab noch einen Zahn zugelegt. Noch eine kurze Überlegung, ob das denn schon sein muss, nach dem Sport zu naschen?!?! JAWOLL! Sind ja eh gesunde Muffins. Mit Obst. Und mit Dinkelvollkornmehl.
Und da sind sie:
 
Zutaten für 12 Stück:
200g Dinkel- oder Weizenvollkornmehl
60g gemahlene Nüsse
2 1/2 Tl Backpulver
etwas Zimt
80g Vollrohrzucker
1 Vanillezucker
1 Ei
80g Sonnenblumenöl
200g Buttermilch (oder Joghurt)
2 mittelgroße Äpfel, gerieben (Sauerkirschen eignen sich auch gut)
Zubereitung:
Den Backofen auf ca. 180°C vorheizen und ein Muffinsblech mit Papierförmchen vorbereiten.
Mehl, Nüsse, Backpulver und Zimt in einer Schüssel verrühren. Zucker, Vanillezucker und das Ei in der Küchenmaschine oder mit dem Handmixer verrühren. Nach und nach das Öl zugießen, zuletzt die Buttermilch einrühren. Die Mehl-Nuss-Mischung rasch unterziehen und die geraspelten Äpfel unterheben. Die Masse in die Muffinsförmchen füllen und ca. 20 Minuten backen. Überkühlt mit Staubzucker bestäuben und mit einem Klecks Sahne genießen :-)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 
© Design by Neat Design Corner