Ciabatta Classica

Donnerstag, 30. August 2012

Für den Vorteig:
350g Mehl
180 ml warmes Wasser
5g frische Hefe

Für den Hauptteig:
450g Mehl
10g frische Hefe
340 ml warmes Wasser
50ml Olivenöl
2 Teelöffel Salz


Zubereitung:

1.) Alle Zutaten für den Vorteig in einer Schüssel per Hand zu einem groben Teig kneten. Die Schüssel mit Öl auspinseln, die Teigkugel hineingeben, mit Frischhaltefolie abdecken und über Nacht ruhen lassen.

2.) Für den Hauptteig das restliche Mehl in eine große Schüssel geben und die Hefe hineinbröckeln. Den Vorteig, sowie Wasser, Olivenöl und Salz hinzugeben und gut kneten bis ein glatter Teig entstanden ist.

3.) Abermals eine Schüssel mit Öl auspinseln, Teigkugel hineingeben, mit Frischhaltefolie abdecken und an einem warmen Ort etwa 90 Minuten gehen lassen.

4.) Nun die Teigkugel auf einer bemehlten Fläche flachdrücken und in 4 gleiche Portionen teilen und in die Länge ziehen. Die Längsseiten zur Mitte nach innen eingschlagen, die Enden ebenfalls einschlagen und das Teigstück mit den Händen länglich formen.

5.) Dir vorgeformten Ciabatta-Stücke auf eine bemehlten Unterlage plazieren, Mehl darüberstäuben und weiter 40 Minuten zugedeckt an einem warmen Ort (ohne Zugluft) gehen lassen.

6.) In der Zwischenzeit den E-Herd auf ca. 200-220°C vorheizen, und ein Backblech mit Mehl bestäuben.

7.) Nach der "Gehzeit" jedes Ciabatta-Stück nochmal etwas in die Länge ziehen, und auf das Backblech legen.

8.) Eine hitzebeständige Schüssel mit heissem Wasser ins Backrohr stellen, das Blech mit den Ciabatta´s mittig einschieben und etwa 20 Miunten backen, bis die Brote wunderschön golden und knusprig aussehen.



Kommentare:

  1. Liebe Renate
    ich finde deinen Blog echt klasse, deshalb habe ich dich gerade getagged. Ich gehe zwar davon aus, dass du weitaus mehr als 200 Follower hast (wahrscheinlich sogar viiiieeel mehr), aber ich habe dich trotzdem getagged, weil es mir hier so gut gefällt :-)
    Vielleicht hast du ja trotzdem Lust, die Fragen zu beantworten. Wenn nicht verstehe ich das aber auch!!
    Und da unter deinem allerersten Post noch kein Kommentar stand, habe ich das jetzt erledigt.
    Viele Grüße
    Mara

    AntwortenLöschen
  2. Hi ich wollte fragen welches Mehl du benutzt hast?
    Das Allround 405er oder das 550er? Oder vielleicht das ital. tipo 00?
    Lg
    Jonas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jonas!
      Ich habe das Allround-Mehl verwendet. Das italienische 00 funktioniert bestimmt auch.
      LG Renate

      Löschen

 
© Design by Neat Design Corner